nach unten

nach oben
1214-ifb-br-wahl-header2.jpg

Seminare zu Aufgaben und Rechten des Betriebsrats und zur Betriebsratswahl 2018

Mit dem richtigen Wissen und erfahrenen Experten wird Ihre BR-Wahl zum Erfolg!

Wer einen Betriebsrat gründen möchte, muss im Vorfeld einiges klären. Welche Formalitäten müssen bei der Betriebsratswahl 2018 eingehalten werden? Wie gestaltet sich die Gründung des Betriebsrats? Und was hat es mit dem Begriff „Listenwahl“ auf sich? Diese und ähnliche Fragen stellen sich viele Arbeitnehmer, Wahlvorstände und zukünftige Betriebsratsmitglieder. Und doch kratzen sie nur an der Oberfläche, denn die Wahlordnung für die Betriebsratswahl enthält zahlreiche Formvorschriften und Regeln, die eingehalten werden müssen, und die man ohne entsprechendes Wissen nicht kennt.

Um nicht in rechtliche Stolperfallen zu geraten, ist die sorgfältige Vorbereitung zur Betriebsratswahl von hoher Bedeutung. Schon der Unterschied zwischen Listenwahl und Persönlichkeitswahl ist so wichtig, dass man als Wahlvorstand (und möglicherweise potenzielles Betriebsratsmitglied) bei der Belegschaft zu jedem Zeitpunkt sicher und gut informiert auftreten muss. Wir vom ifb bieten Ihnen Hilfe bei der Vorbereitung zu Betriebsratswahlen . Auf diesen Seiten finden Sie Informationen und Seminare rund um die Betriebsratswahl 2018. Melden Sie sich gleich an, beispielsweise zum Seminar „BR-Wahl 2018 – Das normale Wahlverfahren rundum sicher durchführen“, „Workshop zur BR-Wahl 2018: Kandidaten gewinnen – Wahlbeteiligung erhöhen“ oder vielen weiteren Themen.

Auch nach einer erfolgreichen Betriebsratswahl werden Fragen aufkommen, die man nur mit entsprechendem Wissen beantworten kann. Auch dann sind wir als zuverlässige BR-Wahl-Experten an Ihrer Seite.

BR-Wahl 2018: Nutzen Sie unseren Rundum-Service

Als Teilnehmer unserer Wahl-Seminare erhalten Sie exklusiv und kostenlos die ifb-Wahlhilfen. Lernen Sie hier die fünf Highlights unseres umfangreichen Pakets kennen! Gleich klicken und mehr erfahren.

ifb-Wahlhilfepaket

Web Based Training

ifb-Postershop

Wahlkalender

Quotenrechner

Sitzvergabe- rechner

Sie brauchen Wissen für...

Was ist ein Betriebsrat?

Der Betriebsrat ist ein von den eigenen Mitarbeitern im Betrieb gewähltes Gremium, das die Interessen dieser Mitarbeiter gegenüber dem Arbeitgeber vertritt. Wie er gewählt wird, wie viele Betriebsratsmitglieder es geben muss und welche Rechte und Aufgaben er hat, regelt das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG).

Mehr Infos

Betriebsrat gründen: So geht's

Ein Betriebsrat ist eine institutionalisierte Arbeitnehmervertretung in Betrieben, Unternehmen und Konzernen. Bei mindestens fünf wahlberechtigten Beschäftigten ist es möglich, einen Betriebsrat zu gründen.

 

Mehr Infos

Betriebsrat werden

Ohne Kandidaten – kein Betriebsrat! Wer also nicht vor einer betriebsratslosen Zeit stehen möchte, sollte rechtzeitig für Interessenten sorgen. Um neue Kollegen für eine Kandidatur zur Betriebsratswahl zu begeistern, muss der Betriebsrat gute Überzeugungsarbeit leisten.

Mehr Infos

Wahlvorstand, was tun?

Der Wahlvorstand ist das Team, das sich um die Vorbereitung und Durchführung der Betriebsratswahl kümmert. Die Aufgaben reichen von der Organisation des Ablaufs bis zur Klärung juristischer Zweifelsfälle. Aufgabe des Wahlvorstands ist es, die Wahl unverzüglich einzuleiten, sie durchzuführen und das Wahlergebnis festzustellen (§ 18 Abs. 1 BetrVG).

Mehr Infos

Aktuelle Beiträge aus dem BR-Wahl Forum
20.04.2018 weiteren Standort zur BR Wahl zulassen?
Hallo,   mich würde mal interessieren inwieweit es möglich ist im nachhinein einen weiteren Standort für die BR Wahl zuzulassen.   Folgendes Szenario unsere BR Wahl steht bald an und aktuell haben wir 3 berechti
20.04.2018 eigene Stützunterschrift
Hallo DaLen, auch wenn ich im vereinfachten Wahlverfahren nicht so firm bin würde ich vom Gefühl her sagen, dass es genau so läuft wie im normalen Wahlverfahren. Das heißt, wenn es klar erkenntlich ist, kann der Bewer
20.04.2018 Vorgesehene Liste zur BR-Wahl wurde nach Anruf des Abteilungsleiters nicht abgegeben!
Hallo Marco, was für mich relevant ist, ist dass der Kollegege der über einen Boten die Liste einreichen wollte jetzt keine Chance mehr hat, bei der BR-Wahl zu kandidieren. Weder der Wahlvorstand noch der aktuelle Betriebsr
Zum Forum
Inhouse-Seminare zur Betriebsratswahl

Betriebsratswahl – Das normale Wahlverfahren rundum sicher durchführen

Gute Vorbereitung ist das A und O!

Eine problemlose, unkomplizierte und gleichzeitig rechtssichere Betriebsratswahl – geht das überhaupt? Aber ja! Wer in Ruhe plant und sich sorgfältig vorbereitet, kann die BR-Wahl stressfrei und gelassen organisieren. Natürlich funktioniert das nicht über Nacht. Holen Sie sich deshalb rechtzeitig das nötige Wissen für eine erfolgreiche Arbeit im Wahlvorstand.

Zum Seminar

Betriebsratswahl – Das vereinfachte Wahlverfahren für kleinere Betriebe

Verpflichtend für alle Betriebe bis 50 Mitarbeiter

Einfach wählen? Anders, als der Name vermuten lässt, lauern auch im vereinfachten Wahlverfahren viele Stolperfallen. Hier gilt: Vorbereitung ist alles! Vermeiden Sie unnötige Hektik und ärgerliche Verfahrensfehler. Starten Sie rechtzeitig durch und stellen Sie die Weichen für eine erfolgreiche Betriebsratswahl.

Zum Seminar

Fresh-up zur BR-Wahl: Wissen auffrischen – Wahlpannen vermeiden!

Besser eine kurze Schulung als lange Gesichter!

Haben Sie bei den letzten Wahlverfahren so viel Know-how gesammelt, dass Sie sich nicht mehr alles haarklein im Detail erklären lassen müssen? Oder brauchen Sie als Ersatzmitglied im Wahlvorstand schnell einen Überblick, um einen Kollegen kompetent vertreten zu können? Dann sind Sie hier genau richtig. Dieses kurze Fresh-up hilft Ihnen, Ihr Wahlwissen nach vier Jahren wieder hervorzuholen und auf den neuesten Stand zu bringen.

Zum Seminar

Referentenstatements

Maria Lück, Rechtsanwältin aus Hannover:

"Eine Betriebsratswahl rechtssicher durchzuführen ist meines Erachtens ohne Seminarbesuch nicht möglich. Auch erfahrene Wahlvorstände profitieren immer wieder von den topaktuellen Seminaren des ifb. Mit dem vermittelten Wissen und mit Hilfe der umfangreichen Checklisten und Musterschreiben können die Wahlen effektiv und sicher durchgeführt werden."

Dietlinde-Bettina Peters, Richterin am Arbeitsgericht Brandenburg:

"Ohne eine Schulung ist es dem Wahlvorstand fast gar nicht möglich, die äußerst komplizierten gesetzlichen Regelungen richtig umzusetzen. Daher ist es für mich sehr wichtig, die Umsetzung der Gesetzesformen für die Praxis anschaulich zu erklären. Durch die richtige Anwendung des Fristenkalenders kann keine Frist mehr verpasst werden und jedes Wahlvorstandsmitglied weiß genau, was es wann zu tun hat. In Arbeitsgruppen übe ich mit den Teilnehmern die Abläufe, die am häufigsten zu den aus meiner richterlichen Tätigkeit bekannten Fehlern führen."

Häufig gestellte Fragen zur Betriebsratswahl
Wann sollte man mit den Vorbereitungen zur Betriebsratswahl beginnen?
Für wen soll der Betriebsrat zuständig sein?
Wer darf an der Wahl teilnehmen?
In 5 Schritten zur Betriebsratswahl - einfach erklärt!